Knowledgebase Erwachsenenbildung

Who is Who?

Isidor Himmelbau(e)r
1858-1919

Der in Tarvis geborene Isidor Himmelbauer war Bibliothekar und Volksbildner. Er studierte an der philosophischen Fakultät der Universität Graz und durchlief eine Berufslaufbahn als Bibliothekar an der Universität Wien, deren Leitung er ab 1910 übernahm. Nach dem Rücktritt Friedrich Jodls wurde Himmelbauer, dessen Gattin Marietta als Pädagogin und Schulgründerin stark in der Frauenbildung engagiert war, im selben Jahr Obmannstellvertreter des Wiener Volksbildungsvereins (bis 1912), von 1914 bis 1917 war er dessen Obmann. Er unterschrieb 1900 den „Aufruf zur Gründung eines Volksheims“.

Weiterführende Literatur:

Salomon Frankfurter, Isidor Himmelbaur: Eine Gedenkrede. In: Wiener Zeitung, 25. Juni 1919, S. 2-3.