Knowledgebase Erwachsenenbildung
 

Fernsehpreise

Datenbank zum Fernsehpreis der Erwachsenenbildung. Suchen Sie nach nominierten und ausgezeichneten Sendungen, nach Personen und Preisreden.

[ WENIGER … ]

Der Fernsehpreis der Erwachsenenbildung wird von den zehn Verbänden der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs (KEBÖ) gestiftet. Verliehen wird der Preis in drei Sparten:
Dokumentation, Fernsehfilm/Serien, Sendeformate/Sendereihen.

Das für die Organisation zuständige Sekretariat liegt in den Händen des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen (Dr. Gerhard Bisovsky, Christine Rafetseder).

[ WENIGER … ]

Medienreaktionen

Überreichung der 51. Fernsehpreise der Erwachsenenbildung und des Axel-Corti-Preises 2019

Die Überreichung der 51. Fernsehpreise der Erwachsenenbildung für 2018 wurde heuer am 25. Juni 2019 im Urania Kino in Wien vorgenommen. Die Jury –Vertreterinnen und Vertreter von Print-Medien, Vertreterinnen und Vertreter der Konferenz der Erwachsenenbildung (KEBÖ) und ein Vertreter der Wissenschaft – hatte aus 18 für die Preisvergabe nominierten Produktionen zu wählen. Die Nominierungen erfolgten aus 76 ein-gereichten Sendungen.

Mit den Fernsehpreisen der Erwachsenenbildung für 2018 wurden ausgezeichnet:

Kategorie Dokumenation: Robert Pöcksteiner für „Momentaufnahmen. Die Kinder von Zaatari“, eine Sendung aus der ORF-Reihe dokFilm.

Kategorie Film: Urs Egger für die Regie, Thomas Reider für das Drehbuch und Klaus Lintschinger für die ORF-Redaktion von „Das Wunder von Wörgl“.

Kategorie Sendereihe: Christa Hofmann für die Leitung der Reihe der ORF-Reihe „WELTjournal“, stellvertretend für die gesamte Redaktion.

Die diesjährigen Axel-Corti-Preise gingen an Helene Maimann und Jörg Winter.

Die Preisüberreichung erfolgte durch Repräsentantinnen und Repräsentanten der preisverleihen-den Verbände der Konferenz der Erwachsenenbildung (KEBÖ) – Günther Lengauer von der AR-GE Bildungshäuser, Michael Sturm vom Berufsförderungsinstitut, Christian Jahl vom Bücherei-verband, Andreas Gutenthaler vom Forum Katholischer Erwachsenenbildung, Bernhard Keiler vom Ländlichen Fortbildungsinstitut, Angela Bergauer vom Ring Österreichischer Bildungswerke, Sabine Letz vom Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung, Peter Härtel von der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft und Gerwin Müller vom Verband Österreichischer Volkshoch-schulen.

Die Begrüßung nahm die Institutsleiterin des WIFI Österreich, Tatjana Baborek, vor. Moderiert wurde der Abend vom Sprecher der Jury, Gerhard Bisovsky (VÖV).

Weitere Informationen unter: https://adulteducation.at/de/medienpreise/fernsehpreis/preis/157

Rückfragen und Kontakt:

Verband Österreichischer Volkshochschulen

Dr. Gerhard Bisovsky

Generalsekretär

+43 1 216 42 26 11

gerhard.bisovsky@vhs.or.at

www.vhs.or.at

Downloads: OTS-Aussendung VÖV zu ACP 2019 PDF [ DOWNLOAD ]
OTS-Aussendung VÖV nach Überreichung PDF [ DOWNLOAD ]

Fernsehpreise im Überblick:

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Axel-Corti-Preis

[ MEHR … ]

Informationen, Statut, Einreichungen

[ MEHR … ]