KnowledgeBase Erwachsenenbildung
 

Themen

Newsdetails

Rahmencurriculum „Fachspezifische Ausbildung für BasisbildnerInnen“

12.2017 | Wien

 


Rahmencurriculum „Fachspezifische Ausbildung für BasisbildnerInnen“

Basisbildung braucht einen integrativen und transformativen Zugang; die Zielgruppe ist heterogen; Sprache und Mehrsprachigkeit, Schrift, Mathematik und digitale Kompetenzen bilden die Grundlage für den Zugang zu Wissen und Partizipation für alle. Ein integrativer Zugang für Menschen mit Deutsch als Erstsprache (DaE) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ) wird der gesellschaftlichen Realität gerecht.

Seit 2012 wird im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung (www.initiative-erwachsenenbildung.at), einer Länder-Bund-Initiative zur Förderung grundlegender Bildungsabschlüsse für Erwachsene, in Österreich lebenden Jugendlichen und Erwachsenen auch nach Beendigung der schulischen Ausbildungsphase der Erwerb grundlegender Kompetenzen und Bildungsabschlüsse unentgeltlich ermöglicht. Die Initiative Erwachsenenbildung fördert die Programmbereiche „Basisbildung“ und „Pflichtschulabschluss“. Durch die Schaffung von österreichweit gültigen qualitativen Rahmenrichtlinien wird ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet.

Für die fachspezifische Ausbildung von Basisbildner_innen liegt nun ein Curriculum vor, um die Qualifikationsanforderungen im Sinne des Programmplanungsdokuments zu gewährleisten.

Downloads

538-Prinzipien_und_Richtlinien_aktualisiert_8_2017.pdf

538-Rahmencurriculum_FA_2017.pdf