Call for Papers: Realitäten und Visionen in Bibliotheken

Newsdetails

Call for Papers: Realitäten und Visionen in Bibliotheken

01.12.2022
|
online

Call for Papers: Realitäten und Visionen in Bibliotheken
Datum: 01.12.2022 | Ort: Online
Veranstalter: VÖB und BVÖ
Kosten: kostenfrei
Das Programmkomitee des ersten österreichischen Bibliothekskongresses lädt Fachleute aus wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken, Schulbibliotheken und Informationseinrichtungen, sowie einschlägigen Verbänden und Firmen aus dem In- und Ausland dazu ein, Vorträge und Workshops zu den folgenden Themen einzureichen:

 

    Die Bibliothek als Arbeitsort: Arbeitsumgebung und -bedingungen, Organisationsstruktur, Arbeitsmodelle, Ehrenamt, Personalführung und -entwicklung, Raumkonzepte, Bibliotheksbau
    Die Bibliothek als Ort des Wissens- und Technologietransfers: Generationenwechsel, digitaler Wandel, Lernort Bibliothek, Liblab und Makerspace, Co-Working Spaces, Bewahrung des kulturellen Erbes, Schulungs- und Vermittlungskonzepte, UN-Agenda 2030
    Die Bibliothek als offener Ort: Zielgruppenarbeit, Marketing, öffentlichkeitswirksame und barrierefreie Kommunikation, User Participation, Citizen Scienceship, Inklusion und Diversity Management
    Traditionelle Aufgaben und neue Dienstleistungen: Medienbearbeitung, Kundenservice, Angebote rund um den Research-Lifecycle, Lese- und Lernförderung, Vermittlung von Informations- und Schreibkompetenz, grüne Bibliothek
    Ausbildung, Weiterbildung und Berufseinstieg: Berufsbild, Qualifikationsprofil, Arbeitsfelder, Angebote, Kurse und Lehrgänge
    Forum freier Themen: Aktuelle informations- bzw. medienwissenschaftliche und bibliotheksrelevante Fragestellungen

 

Die Einreichfrist endet am 1. Dezember. INFO